IMMH

Internationale Schiffsmodellbautage Hamburg

In English: International Shipmodelling Days in Hamburg
Internationale Schiffsmodellbautage Hamburg Shipmodelling Days Maritimes Museum Helgoland Diorama

Helgoland 1890, Diorama im Maßstab 1:1250 auf Deck 9.

Die Schiffsmodellbautage im IMMH, vom 14. bis 16. September 2018

Das Internationale Maritime Museum Hamburg (IMMH), die weltweit größte maritime Privatsammlung von Prof. Peter Tamm, wird vom 14. bis 16. September 2018 Schauplatz der ersten „Internationalen Schiffsmodellbautage in Hamburg“. Schiffsmodellbauer und Modellbauclubs aller Sparten – vom historischen Segelschiff aus Holz über RC-Schiffsmodelle, Sammlermodelle in 1:1250, Dioramen und Kartonmodellbau bis zu Modellen aus Styrene, Metall, Resin oder multimedialen Modellen – sind eingeladen, ihre Exponate zu präsentieren. Das Treffen ist zugleich als große Plattform für die Modellbauer aller Sparten gedacht, sich intensiv miteinander zu vernetzen.

Internationale Schiffsmodellbautage Hamburg Shipmodelling Days Maritimes Museum Wapen Hamburg Ship Modelling Modellbau

Die Wapen von Hamburg III auf Deck 2.

Einzigartige Maritime Kulisse

Die Ausstellung wird im Foyer des IMMH sowie auf den Ausstellungsebenen (Decks) 1 bis 4 präsentiert. Insgesamt stehen rund 270 laufende Meter Tischlänge für die Teilnehmer zur Verfügung. Den besonderen Rahmen dieser Präsentation bilden die hochwertigen Museums-Exponate im Kaispeicher B und dessen prominente Lage mitten in Hamburgs neuer HafenCity und gegenüber der historischen Speicherstadt. Begleitet wird die Modellschau von Händlern, die ihre Produkte zum Thema präsentieren. Natürlich wird es auch Angebote für Kinder und Jugendliche geben, um deren Interesse für den Schiffsmodellbau zu wecken. Während der „Internationalen Schiffsmodellbautage“ wird das IMMH seinen Besuchern einen ermäßigten Eintritt gewähren.

 

Anmeldungen für die Internationale Schiffsmodellbautage Hamburg

Eingeladen, ihre Modelle zu präsentieren, sind alle Clubs, Vereine und Einzelpersonen, die sich mit Schiffsmodellbau befassen. Es gibt keine Vorgaben für Maßstäbe oder Material. Erwartet werden allerdings Modelle von hochwertigem Standard. Wer sich beteiligen möchte, sollte das bis zum 31.05.2018 unter folgender Adresse tun: modellbau@imm-hamburg.de.

Dabei sollte der Name des Clubs oder Vereins genannt werden, um welche Art Schiffsmodell es sich handelt und wie groß der Bedarf an Tischfläche ist. Die Tische werden vom IMMH gestellt, sie haben alle ein Standardmaß von 220 x 80 bzw. 180 x 80 cm. Es wäre gut, die Anmeldung um zwei oder drei Fotos von Modellen, die ausgestellt werden sollen, zu ergänzen. Das bisherige Interesse lässt darauf schließen, dass nicht alle Standwünsche in vollem Umfang erfüllt werden können. Alle Interessenten erhalten deshalb vom IMMH bis zum 30.06.2018 eine verbindliche Auskunft, ob und mit welcher Tischfläche sie im September dabei sein werden.

 

Die „Internationalen Schiffsmodellbautage“ werden in den kommenden Wochen und Monaten über die Sozialen Netzwerke und die Presse regional und international beworben. Nähere Informationen zu den „Internationalen Schiffsmodellbautagen“ gibt es bei:

 

Frank Ilse: f.ilse@t-online.de oder 0171/5617271

Hans-Jürgen Mottschall: hjm@modellbau-mottschall.de oder 040/6437137

Roland Klinger: roland.klinger@rodkling.de oder 08232/3919

Babette Teichmann, IMMH: b.teichmann@imm-hamburg.de oder 040/300 92 30-12