IMMH

Hamburger Bildungspreis

Den Hamburger Bildungspreis erhalten Bildungseinrichtungen für ihre hervorragenden pädagogischen Konzepte und Leistungen. In diesem Jahr gewannen zehn Einrichtungen diesen begehrten Preis, dazu gehörte auch die Stadtteilschule Wilhelmsburg. Ihr Projekt “Maritimes Zentrum Elbinseln” überzeugte die Jury.

Gemeinsam mit dem Maritimen Museum, dem Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) sowie der IBA Hamburg und dem Verband für Schiffbau und Meerestechnik hat die Stadtteilschule das Maritime Zentrum Elbinseln gegründet, um Schule als neuen Lern- und Lebensraum weiter zu entwickeln. “Eine Schule als Forschungsschiff, in der Jungen und Mädchen lernen, dass sie nur gemeinsam etwas erreichen können, in der sie erleben, das auf einem Schiff wie auch an Land nur das Wir zählt, ist außerordentlich zukunftsweisend. Darum freue ich mich, dass wir als Maritimes Museum die jungen Menschen auf ihrem Weg unterstützen können”, so Museumsgründer und Stifter Prof. Peter Tamm.

Den Horizont erweitern, neue Perspektiven eröffnen, Chancen bieten. Das ist nur mit Lehrern möglich, die offen für Neues sind, die ihren Unterricht flexibel gestalten und die ihre Schüler auch in den Herbstferien begleiten, weil sie wissen, dass sie nur gemeinsam etwas verändern können. Und es ist möglich, weil eine kleine Idee ganz unterschiedliche Partner zusammengebracht hat.

Die Schüler der Stadtteilschule Wilhelmsburg besuchten das Maritime Museum zum Abschluss des “WaterXperience”, einem Ferienprogramm, das ihre Schule gemeinsam mit Partnern entwickelt hat. Eines von vielen Projekten, in denen die Schüler ganz unterschiedliche Menschen und Themen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur und Industrie kennenlernen. So “begleiteten” sie eine Expedition des Forschungseisbrechers “Polarstern” und standen mit den Experten vom Schiff in ständigem E-Mail-Kontakt. Alles, was sie über das Leben und die Arbeit an Bord erfuhren, verarbeiteten sie in einer kleinen Ausstellung, die erst in ihrer Schule und danach im Maritimen Museum gezeigt wurde.

Dieses Engagement der Schüler, Lehrer und allen Partnern, die daran mitgewirkt haben, wurde nun mit dem Hamburger Bildungspreis von der HASPA und dem Hamburger Abendblatt ausgezeichnet.

 

Kommentare sind deaktiviert.

COOKIE-EINSTELLUNGEN

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

TREFFEN SIE EINE AUSWAHL UM FORTZUFAHREN

Your selection was saved!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alles Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur first-party Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Keine Cookies außer technisch notwendige werden zugelassen.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: %%Datenschutz%%.

Zurück