IMMH
Trickfilm Containerisation Containerization Container Shippin Schifffahrt Frachtschifffahrt Video Cutout-Animation stop-motion Wilhelm-Gymnasium Hamburg Internationales Maritimes Museum Dauerausstellung Film Movie Krinderkulturbüro Viva con Agua Chocolate Films Workshop Containership ship Schiff Cargo Schulprojekt

Der Trickfilm „Containerisation“, jetzt auf Deck 6

Die Klasse 7a des Wilhelm-Gymnasiums, Hamburg, hat vergangenen Oktober den Trickfilm „Containerisation“ im Internationalen Maritimen Museum Hamburg produziert. Ab sofort wird der Film, der die historische Entwicklung der Frachtschifffahrt in wenigen Minuten fachlich versiert und unterhaltsam erklärt, auf Deck 6 des Museums gezeigt.

Trickfilm Containerisation Containerization Container Shippin Schifffahrt Frachtschifffahrt Video Cutout-Animation stop-motion Wilhelm-Gymnasium Hamburg Internationales Maritimes Museum Dauerausstellung Film Movie Krinderkulturbüro Viva con Agua Chocolate Films Workshop Containership ship Schiff Cargo Schulprojekt

Alles im Fluss? Wasser in meiner Stadt

Der Trickfilm „Containerisation“ entstand im Rahmen des Schulprojektes „Alles im Fluss? Wasser in meiner Stadt“. Dabei handelt es sich um eine Initiative des KinderKulturBüro e.V., der dem bundesweiten Projekt „Openion“ angeschlossen ist. Das KinderKulturBüro nahm letztes Jahr Kontakt mit dem Team des IMMH auf, um den ersten Teil des Projektes zu realisieren.

Für die Klasse 7a des Wilhelm-Gymnasiums wurde in Zusammenarbeit mit der Londoner Produktionsfirma Chocolate Films Workshops ein Trickfilmworkshop organisiert. Die Klasse bekam Input von den Mitarbeitern des Museums und hatte dann 3 Tage Zeit, einen Film in der „cutout-anmation“-Technik herzustellen.

Der Film auf Youtube:

Der Trickfilm „Containerisation“

Der Container gehört mittlerweile fest zum Hamburger Stadtbild. Doch wo kommt die stählerne Box her? Wie hat der Container die Schifffahrt und die ganze Welt verändert? Diese Fragen werden im Trickfilm „Containerisation“ beantwortet. Die Mitarbeiter des Museums sind von dem Ergebnis des Workshops begeistert. Historiker Gerrit Menzel zeigte sich beeindruckt, wie die Klasse 7a es geschafft hat, ein komplexes Thema in wenigen Minuten zu erklären. Spätestens nach der Premiere des Films, die am 13. Januar auf Deck 10 des Museums gefeiert wurde, war klar: Der Film muss in der Dauerausstellung auf Deck 6 gezeigt werden. Im SCHENKER-Container können sich die Besucher des Museums jetzt den Trickfilm „Containerisation“ anschauen und in einer kurze Zusammenfassung viel über die Geschichte der moderne Frachtschifffahrt erfahren.

 

Das Internationale Maritime Museum Hamburg möchte sich bei der Klasse 7a des Wilhelm-Gymnasiums für die tolle Zusammenarbeit und die Zurverfügungstellung des Films recht herzlich bedanken. Unser Dank gilt auch allen Partnern, die das Projekt möglich gemacht haben:

Wilhelm-Gymnasium Hamburg
KinderkulturBüro e.V.
Chocolate Films Workshops
Viva con Agua de Sankt Pauli e.V.
Bürgerverein Dammtor/Pöseldorf r.V.
Freundeskreis des Internatiponalen Maritimen Museum Hamburg

Kommentare sind deaktiviert.