IMMH
Die Queen Mary 2 im Masßtab 1:50 aus Lego, auf Deck 1 des Internationalen Maritimen Museum Hamburg.

Der Marinearchitekt der QM2 im Museum

Stephen Payne ist der Marinearchitekt der QM2. Er war für das Design und den Bau des Cunard-Riesen verantwortlich. Am Sonntag den 16. Oktober 2022, um 11:00 Uhr, wird er sein Wissen und seine Erfahrung mit den Besuchern des Internationalen Maritimen Museum Hamburg teilen.

Die Queen Mary 2 im Masßtab 1:50 aus Lego, auf Deck 1 des Internationalen Maritimen Museum Hamburg.

Stephen Payne, Marinearchitekt der QM2

Vor einigen Jahren bekam das Museum eine äußerst freundliche E-Mail eines Besuchers. Diese Mail stammte von einem Stephen Payne. Sofort stellte sich im Team die Frage, ob es sich dabei um den berühmten britischen Marinearchitekten handelte. Es stellte sich heraus: Es war tatsächlich der Mensch, der am Design von über 40 Passagierschiffen für die Carnival Corporation mitgewirkt hat. Er war u.a. als Architekt und Bauleiter von Cunards Ocean Liner Queen Mary 2 tätig. Das Schiff und Hamburg führen seit Jahren eine echte Liebesgeschichte. Die QM2 ist auch das Schiff, das am häufigsten in der Ausstellung des IMMH dargestellt wird. Zwischen dem Marinearchitekten und dem Museum ist über die Jahre auch eine Freundschaft entstanden.

Stephen Payne, der sich zur Zeit neben seiner Tätigkeit als Berater auch voller Engagement ehrenamtlich in der Bildungsarbeit einsetzt, unterstütz regelmäßig das Internationale Maritime Museum aus die Ferne. Er fährt übrigens auch noch immer regelmäßig und gerne an Bord der QM2 mit. Jedes Mal, wenn das Schiff in Hamburg anlegt, kann sich das Team des Museum auf seinen Besuch freuen.

Das letzte mal war der Marinearchitekt der QM2 September 2019 im Museum und viele Besucher konnten sich auf seinen spannenden Vortrag „Genesis of a Queen“ freuen. Man hatte sich dann für 2020 wieder verabredet, doch alles kam bekanntlich anders. Nun, drei Jahre später, können wir uns endlich wieder alle treffen. Und unsere Besucher können sich wieder auf die Geschichte der Entstehung der Queen Mary 2 freuen. Stephen Payne ist immerhin der einzige noch lebende Mensch, der einen Ocean Liner gebaut hat.

Der Marinearchiteckt der QM2, Stephen Payne, und die Queen Mary 2 aus Lego auf Deck 1. Sommer 2018.
Stephen Payne steht neben dem beeindruckenden Lego-Modell der Queen Mary 2 auf Deck 1 während seines Besuches im Sommer 2018.

Vortrag „Genesis of a Queen“

Die Queen Mary 2 wird am 16. Oktober 2023 in Hamburg anlegen. Auch diesmal ist Stephen Payne wieder mit an Bord und wird unser Museum besuchen. Und er möchte diesmal auch sein Wissen und seine Geschichte mit den Besuchern des Museums teilen. Um 11:00 Uhr wird der Marinearchitekt der QM2 auf Deck 2 seinen Vortrag „Genesis of a Queen“ halten und danach die Fragen der Besucher beantworten. Wir werden alle spannenden Hintergründe über die Entstehung der Queen Mary 2 erfahren. Und das von einem Menschen, der nicht nur technisch und historisch versiert ist, Sonden auch äußerst sympatisch. Der Vortrag wird auf English präsentiert. Seien Sie dabei!

Vortrag „Genesis of A Queen“
von und mit Marinearchitekt Stephen Payne
am Sonntag den 16. Oktober 2022
um 11:00 Uhr
im Internationalen Maritimen Museum Hamburg auf Deck 2.

Keine Voranmeldung nötig. Kosten sind im Eintrittspreis enthalten.

Kommentare sind deaktiviert.