IMMH

31. August 2018

Fotoausstellung “Ökologisches Qingdao” zur China Time 2018

Vom 8. bis 30. September stellt die Environmental Technology Business Association (ETBA) e.V. die prämierten Bilder Ihres Fotowettbewerbs “Ökologisches Qingdao” auf Deck 8 des Museums aus. Ziel des Wettbewerbs war es, die ökologische Seite, die sich in der Chinesischen Metropole durch die Überwindung von Umweltproblemen entwickelt hat, im Bild festzuhalten. Die daraus entstandenen Fotos sprechen für sich selbst. Die Ausstellung findet im IMMH als Teil der Veranstaltungsreihe China Time Hamburg 2018 statt.

Ökologisches Qingdao Eniviromental Technology Business Association China Time 2018 Internationales Maritimes Museum Hamburg Fotografie Ausstellung Sonderausstellung Fotoausstellung Deck 8 ETBA Landschaft Landschaftsfotografie Event

Foto: Hong Xu

China Time Hamburg 2018

Die Veranstaltungsreihe China Time Hamburg findet im September 2018 zum 7. Mal statt. Das diesjährige Thema – das unter dem Motto “Pulse of the City” steht – ist die rasante urbane Entwicklung Chinas. Wie beeinflussen Urbanisierung, Stadtentwicklung und neue Technologien das Leben der Menschen? Damit beschäftigen sich über 150 Programmpunkte, die zwischen dem 1. und 23. September in Hamburg präsentiert werden.

Ökologisches Qingdao Eniviromental Technology Business Association China Time 2018 Internationales Maritimes Museum Hamburg Fotografie Ausstellung Sonderausstellung Fotoausstellung Deck 8 ETBA Landschaft Landschaftsfotografie Event

Foto: Bing Wang

Ökologisches Qingdao

Das Team des Internationalen Maritimen Museum Hamburg traf Mitglieder der ETBA e.V. in der Vorbereitungsphase der China Time 2018. Die Environmental Technology Business Aassociation versteht sich als Plattform für den gegenseitigen Wissensaustausch in der Umweltbranche und assistiert bei der Entwicklung und Umsetzung von chinesisch-deutschen Projekten.

Der Fotowettbewerb “Ökologisches Qingdao” fand im Sommer 2018 statt. Ziel des Projektes war es zu zeigen, in wie weit die ökologische Wende die Stadt Qingdao zum Besseren verändert hat. Dabei sind zahlreiche beeindruckende Bilder entstanden, die eine lebhafte Metropole auf dem Weg in die Nachhaltigkeit darstellen.

Ökologisches Qingdao Eniviromental Technology Business Association China Time 2018 Internationales Maritimes Museum Hamburg Fotografie Ausstellung Sonderausstellung Fotoausstellung Deck 8 ETBA Landschaft Landschaftsfotografie Event

Foto: Longting Mo

Das Internationale Maritime Museum Hamburg freut sich, die Gewinner des Fotowettbewerbs “Ökologisches Qingdao” im Rahmen der China Time Hamburg 2018 präsentieren zu dürfen.

Die Ausstellung “Ökologisches Qingdao” wird vom 8. bis zum 30. September 2018 auf Deck 8 des IMMH präsentiert und ist im Eintrittspreis enthalten.

Ökologisches Qingdao Eniviromental Technology Business Association China Time 2018 Internationales Maritimes Museum Hamburg Fotografie Ausstellung Sonderausstellung Fotoausstellung Deck 8 ETBA Landschaft Landschaftsfotografie Event

Für Nachfragen im Bezug auf die Aktivitäten des ETBA e.V. und der Bilder der Ausstellung kontaktieren Sie bitte: info@etba.com.de

24. August 2018

Die Lange Nacht der Literatur bei WEDE

Am 1. September 2018 findet die 5. Lange Nacht der Literatur in Hamburg statt. Die Fachbuchhandlung für Verkehrswesen WEDE hat für diesen Anlass eine Veranstaltung der Sonderklasse organisiert: Michael Batz präsentiert sein neuestes Werk  „Hiev op! Requiem für die Hafenkräne der Stückgutzeit“. Brauchen Sie noch einen Grund, dabei zu sein? Wer ab 16:30 Uhr mit einer Eintrittskarte für die Lesung zu uns kommt, erhält kostenfreien Eintrit in das Museum.

Lange Nacht der Literatur Hamburg Internationales Maritimes Museum WEDE Fachbuchhandlung Köehlers Verlag Michael Batz Lesung Schifffahrt Hafen Hafenkran

Bereits zum 5. Mal findet in Hamburg die Lange Nacht der Literatur statt. Das Event soll Buchhändler, Verlage, Autoren und Buchwürmer zusammenbringen und die Aufmerksamkeit auf die blühende Literaturszene der Hansestadt lenken. Höchste Zeit, dass die traditionsreiche Fachbuchhandlung für Verkehrswesen und Maritimes WEDE an dieser Veranstaltung teilnimmt.

WEDE Fachbuchhandlung Buchhandlung Internationales Maritimes Museum Hamburg Schifffahrt Automobil Luftfahrt Eisenbahn Literatur Flyer Buch Neuerscheinung

125 Jahre WEDE

WEDE hat erst seit 2015 ihren neuen Anlegeplatz im Foyer des Internationalen Maritimen Museum Hamburg gefunden, feiert aber dieses Jahr bereits ihr 125jähriges Jubiläum. Sie ist eine der ältesten Buchhandlungen der Stadt und fester Bestandteil der Hamburger Kulturszene. Die Kunden von WEDE können immer auf das Fachwissen unseren Kollegen vertrauen. Dadurch finden sie im Laden nicht nur die beste Beratung, sondern auch die größte Auswahl an Literatur aus den Fachbereichen Schifffahrt, Luftfahrt, Eisenbahn und Automobil. Ein großes Sortiment erstklassiger Miniaturen von Schiffen, Automobilen und Flugzeugen runden das Angebot ab.

Michael Batz Lange Nacht der Literatur Hamburg 2018 Neuerscheinung Buch Koehlers Verlagsgesellschaft WEDE Fachbuchhandlung Internationales Maritimes Museum Hamburg Lesung Buch

Michael Batz bei der Langen Nacht der Literatur 2018

Seit 2016 nutzen die Mitarbeiter von WEDE ihre guten Kontakte zu Autoren und Verlagen, um den Kunden immer wieder attraktive Lesungen anzubieten. Als die Planungen für die diesjährige Lange Nacht der Literatur starteten, war allen klar, dass die Lesung etwas Besonderes sein muss. Dabei war die hochkarätige Lesung von Michael Batz am 5. Oktober 2017 noch in bester Erinnerung. Damals präsentierte der Hamburger Autor, Theatermacher und Lichtkünstler bei WEDE seine  “Speicherstadt Story”. Am 1. September 2018 stellt Micheal Batz nun sein neues kulturhistorisches Werk über den Hamburger Hafen vor. Das Buch trägt den Titel „Hiev op! Requiem für die Hafenkrane der Stückgutzeit“ (Koehlers) und widmet sich jenen Elementen der Hafenlandsaft, die durch die Umstellung zur Containerschifffahrt nur noch punktuell als Denkmal erhalten geblieben sind. Die Lesung wird von historischen Bild- und Tondokumenten untermalt.

Vor der Langen Nacht ins Museum

Die Lange Nacht der Literatur beginnt bei WEDE um 19:00 Uhr. Wer im Vorwege mehr über die Entwicklung der Frachtschifffahrt in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wissen möchte, findet hierzu auf Deck 6 und Deck 9 des Musuems viele interessante Informationen. Die Eintrittskarte für die Lesung am 1. September ist ab 16.30 Uhr auch gleichzeitig Eintrittskarte für das Museum.

 

5. Lange Nacht der Literatur in Hamburg

Michael Batz präsentiert „Hiev op! Requiem für die Hafenkräne der Stückgutzeit“

EINTRITT: 6,50 Euro (inkl. Museumseintritt ab 16:30 Uhr)

Vorverkauf bei WEDE und online.

Facebook Event.

WEDE Fachbuchhandlung
(im Internationalen Maritimen Museum)
Koreastraße 1
20457 Hamburg
T. 040. 300 92 30-22
www.wede-buch.de