IMMH

Öffentliche Fahrten

Folgende Fahrten mit dem Schiffsführungssimulator werden angeboten: 

Schiffsführungssimulator während der Coronavirus Pandemie:

  • – Öffentliche Führungen können nur in Kleingruppen von max. 10 Personen durchgeführt werden. Wenn Sie an einer öffentlichen Führung teilnehmen wollen, melden Sie sich bitte telefonisch oder direkt vor Ort an der Museumskasse an. Bei besonders hoher Nachfrage, richtet sich die Teilnahme nach der Reihenfolge der Anmeldungen. 
  • – Teilnehmer*innen an Führungen müssen einen Abstand von 1,50 m einhalten.
  • – Bei Atemwegserkrankungen kann an einer Führung nicht teilgenommen werden.
  • – Ein Mund- und Nasenschutz ist nicht obligatorisch, wird zum Schutz der anderen Teilnehmer*innen und des Guides jedoch dringend empfohlen.
  • – Um eine Kontaktpersonennachverfolgung im Falle eines nachträglich infizierten COVID-19-Falles unter Besucher*innen und Personal zu ermöglichen, ist die Angabe von Kontaktdaten aller Teilnehmer*innen einer Führung obligatorisch. Die Teilnahme an einer öffentlichen Führung ist nur mit Angabe dieser Kontaktdaten möglich. Die Daten werden auf Einzelformularen vermerkt und nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist von 4 Wochen unwiderruflich gelöscht
  • – Bitte folgen Sie den Anweisungen Ihres Guides.

Einfache Fahrten mit verschiedenen Schiffen z.B.

  1. ab Wedel einlaufend Hamburg
  2. ab Hafenlotsenstation in den Köhlbrand nach Altenwerder
  3. Auslaufen Rotterdam
  4. andere Fahrten ohne besondere Manöver
  5. andere einfache Fahrten mit verschiedenen Schiffen in den verfügbaren Seegebieten

Eine Garantie, dass Sie ein Schiff auch wirklich persönlich steuern können, kann bei der großen Anzahl der Besucher leider nicht übernommen werden. Auch das Zuschauen macht jede Fahrt zu einem spannenden Erlebnis.