IMMH

Sonderausstellung

Bunt, klein, überall. Mikroplastik – Vom Fluss ins Meer

Sonderausstellung Mikroplastik im Internationalen Maritimen Museum Hamburg.

Bunt, klein, überall. Mikroplastik.

Vom Fluss ins Meer. Aktuelle Forschungsergebnisse in einer interaktiven Ausstellung.

Vom 23.08. bis 30.09.2020 zeigt das  Internationale Maritime Museum Hamburg in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) eine Sonderausstellung, die Besucher*innen in die Welt der Mikroplastik-Forschung einführt. Die Wanderausstellung basiert auf den Forschungsergebnissen des von 2017 – 2020 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „MicroCatch_Balt“.

Führung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Das Projekt MicroCatch_Balt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Forschungsschwerpunktes „Plastik in der Umwelt“ gefördert und vom Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde koordiniert. Weitere Projektpartner sind: Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden, Forschungszentrum Jülich, Thünen-Institut für Landwirtschaft und ländliche Räume sowie das Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung Rostock.

Logo Initiative Plastik in der Umwelt
Logo IPF Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden
Logo FONA Forschung für nachhaltige Entwicklung BMBF
Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und und Forschung