IMMH
Michael Leek und die Bilder von Johannes Holst. Viermastbark der Hamburger Reederei B. Wencke Söhne unter Sturmsegeln. Das Pfortenband täuscht eine Bewaffnung vor – eine Reminiszenz an alte Zeiten, als noch in den Pforten Kanonen untergebracht waren. Öl auf Leinwand, 146 x 89 cm, signiert u. li. rot „Joh’s Holst“, ohne Jahr. Copyright: Erbengemeinschaft Johannes Holst (Foto: Alan Ginsburg, IMMH)

28. Mai 2020

Johannes Holst und Michael Leek

Das Werk von Johannes Holst stellt ein einmaliges Kapitel in der Geschichte der Marinemalerei dar. Dies betont der renommierte Illustrator, Autor und Experte in den Bereichen Marinemalerei und Schiffsdesing, Michael Leek. Der Aussage kann sich das Internationale Maritime Museum nur anschließen. Wir freuen uns deshalb besonders, hier die Rede von Michael Leek teilen zu können, die er anlässlich der Eröffnung der Sonderausstellung „Johannes Holst – Maler der See“ vorbereitet hatte. Weiterlesen

Johannes Holst: Viermastbark Peking – das Wetter wird schlechter, das Focksegel muss geborgen werden, sign. u. li. rot „Joh’s Holst“, ohne Jahr, Öl auf Leinwand, 170 x 105 cm (Copyright: Erbengemeinschaft Johannes Holst)

21. Mai 2020

„Die Peking“ von Johannes Holst

Neben 70 weiteren Meisterwerken zeigt die aktuelle Sonderausstellung im Internationalen Maritimen Museum Hamburg die Peking, von Johannes Holst auf beeindruckende Art und Weise in einem Gemälde festgehalten. Die Hintergründe zu dieser meisterhaften Marinemalerei erklärt Austellungskuratorin Petra Giebel in den folgenden Zeilen. Weiterlesen