IMMH

1. August 2019

Hamburgs maritimes Herz hautnah erleben

Am 21. September 2019 haben Sie die einmalige Gelegenheit, einen unvergesslichen Tag in Hamburgs maritimen Herz zu erleben. Sie erhalten exklusive Einblicke in das seemännische Leben der Hansestadt und dessen Geschichte.

Die Hafenfähre Grosse Michel fährt gegen Sonnenuntergang im Hamburger Hafen am Werft von Blohm und Voss vorbei.

Die Fahrt…

Wir begeben uns auf eine Reise tief in Hamburgs maritimes Herz. Das Internationale Maritime Museum Hamburg und das Eventschiff “Grosser Michel” haben sich zusammen getan, um mit Ihnen auf Fahrt durch die spannende und vielseitige Geschichte der Hansestadt zu gehen. Ab 10:00 Uhr heißt es “Leinen los!”

Der Reisepreis beinhaltet einen Eintritt in das Internationale Maritime Museum Hamburg inklusive einer Vorführung am Schiffsführungssimulator. Außerdem kommen Sie in den Genuss einer einstündigen Hafenrundfahrt mit der ehemaligen Hafenfähre “Grosser Michel”. Auf der Fähre verköstigen wir Sie mit einem kleinen Imbiss. Der Preis beinhaltet außerdem noch eine € 5,– Spende an die Seenotretter. Der online Vorverkauf der stark limitierten Plätze hat gerade begonnen. Wer sich die € 6,– Vvk.-Gebühren sparen möchte, kann die Karten auch direkt am Liegeplatz der “Grosser Michel” erwerben:
Am Sandtorkai 77, 20457 Hamburg

Die Hamburger Hafen gibt es im Internationalen Maritimen Museum Hamburg als Diorama im Maßstab 1:1250 auf Deck 9.

…im maritimen Herzen Hamburgs.

Das Internationale Maritime Museum Hamburg ist im denkmalgeschützten Kaispeicher B untergebracht. Mit der Sammlung Peter Tamm werden auf neun Ausstellungsdecks 3000 Jahre Schifffahrtgeschichte erlebbar gemacht. Dabei nimmt die reiche maritime Geschichte Hamburgs einen besonderen Platz in der Ausstellungen ein.

Eine Besucherin des Internationalen Maritimen Museum Hamburg manövriert ein riesen Containerschiff am Schiffsführungssimulator.

Der Schiffsführungssimulator, der von Rheinmetall gebaut und dem Museum von Hapag-Lloyd geschenkt wurde, ist ein Highlight der Ausstellung. Am 16. August 2013 war die Jungfernfahrt. Eine Crew aus etwa 30 erfahrenen Kapitänen und Lotsen betreut den Simulator und führt den Besucherinnen und Besuchern des Museums das Navigieren und Manövrieren eines Containerriesen in den Hamburger Hafen live vor. Es besteht auch die Möglichkeit, sich selbst am Simulator zu testen.

Ein Sammelschiffchen der Seenotretter im Eventschiff Grosse Michel.
€5,– werden pro Karte an die Seenotretter gespendet.

Der Name der bereits aus dem Dienst genommenen Hafenfähre, mit der wir auf Hafenrundfahrt gehen, lautet “Grosser Michel”. Das Schiff wurde 1955 bei Johannes Oelkers gebaut und ist selbst Teil der Hamburger Hafengeschichte. Das dieselelektrisch angetriebene Schiff wurde für die HADAG gebaut. Die “Grosser Michel” diente bis 1991 dem öffentlichen Dienst. Danach wurde sie in ein Hotel- und Eventschiff umgebaut und ist als solches immer noch aktiv.

Während unserer einstündigen Hafenrundfahrt werden wir unter anderem am Museumshafen Övelgönne vorbeikommen und anschließend im Parkhafen den großen Containerschiffen beim Be- und Entladen zusehen.

Fahren Sie mit!

Junge übt das Kanonenschießen im Piraten Parkour am Vorplatz des Internationalen Maritimen Museum Hamburg. Der Familiensonntag ist Teil der Veranstaltungsreihe Sommer in der HafenCity.

8. Juli 2019

Piraten in der Hafencity

Arrrrr! Am 28. Juli sind bei uns die Piraten los! Auf unserer Piratenbucht, dem Museumsvorplatz, erfahrt ihr vom wilden Leben der Seeräuber – von den Tagen Störtebekers bis zur Zeit der Piraten der Karibik.

Junge übt das Kanonenschießen im Piraten Parkour am Vorplatz des Internationalen Maritimen Museum Hamburg. Der Familiensonntag ist Teil der Veranstaltungsreihe Sommer in der HafenCity.

Möchtet ihr zu Piraten der Hafencity werden? Die Museumscrew hilft euch dabei, richtige, Schrecken des Meeres zu werden und alle Fähigkeiten von erprobten Seebären zu entwickeln!

Auf unserem Piratenparkour zeigt Käpt’n Kuddel, wie Schiffe geentert werden und wie Seeleute sich dagegen wehren. Ihr dürft auch selbst mit Hand anlegen. Stellt eure Tapferkeit und Geschicklichkeit unter Beweis!

Damit ihr euch zukünftig auch als Pirat ausweisen könnt, habt ihr am Ende der Piraten-Ausbildung ein vollständiges Piratendiplom, das euer Können über Landesgrenzen hinaus bestätigt.

Unser Programm beinhaltet eine Bastelstation, bei der ihr eure eigenen Piraten-Buttons kreieren könnt und euch dann offizielle Mitglieder der Hamburger-Piraten Gesellschaft nennen dürft.

Mädchen übt ihre Seefestigkeit im Piraten Parkour am Vorplatz des Internationalen Maritimen Museum Hamburg. Der Familiensonntag ist Teil der Veranstaltungsreihe Sommer in der HafenCity.

Das bunte Programm bietet zusätzlich noch eine Knotenwerkstatt, bei der ihr eure Fingerfertigkeit unter Beweis stellen müsst und die Techniken eines echten Piraten erlernen könnt.

Um euch dann schließlich auch wie waschechte Piraten aussehen zu lassen, haben wir eine Kinderschminkstation mit an Bord, die euch Augenklappen, Narben und Bärte verpasst.

Wir setzen die Segel am 28. Juli 2019 zwischen 13:00 und 17:00 Uhr, um uns auf ein gefährliches Abenteuer zu begeben. Wir brauchen alle Seeräuber an Bord!

Die Veranstaltung „Sommer in der HafenCity“ ist kostenfrei.
Zum Facebook-Event.