IMMH

22. Januar 2019

Die “Jylland”: Neues LEGO-Schiff auf Deck 1

Die Queen Mary 2 hat seit heute ein neues LEGO-Schiff als Nachbarin bekommen. Unsere Besucher können sich über ein weiteres Modell von LEGO-Schiffbauer Jens Georg Feierabend freuen, der letztes Jahr bereits seine “Peking” im Rahmen einer Sonderausstellung im Museum ausgestellt hat.

Fregatte Jylland Dänemark Museumschiff LEGO-Schiff Schiff Kriegsschiff Schifffahrt Internationales Maritimes Museum Hamburg Floating Bricks Legosteine Schiffsmodell Modellbau Jens Georg Feierabend Legostein LEGO Deck 1 Ausstellung Seefahrt Geschichte

Die LEGO-Schiffe von Jens Georg Feierabend

Um sich in der Freizeit von seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt zu entspannen, begann der Hamburger Jens Georg Feierabend vor einigen Jahren damit , erst allgemein mit LEGO-Steinen und später maßstabgetreue LEGO-Schiffe zu bauen. Was wie ein banaler Zeitvertreib klingen mag, ist eigentlich eine hoch-komplexe Tätigkeit. Am Anfang steht, wie immer bei guten Modellen, eine ausführliche Recherche. Erst wenn eine komplette Dokumentation zum Originalschiff vorliegt, weiß Jens Georg Feierabend, welche Steine er für sein LEGO-Schiff benötigt. Dann werden die Teile besorgt. Dabei müssen Form und Farbe genau stimmen. Das ist gar nicht so einfach. Oft sind gewisse LEGO-Steine nur noch selten vorhanden und sehr begehrt. Wird der begeisterte LEGO-Bauer in Deutschland nicht fündig, muss er sogar international auf die Suche nach passenden Teilen gehen. Wenn alle Vorbereitungen abgeschlossen sind, kann der Bau-Spaß beginnen!

Jens Georg Feierabend hat sich mit Einsatz und Talent einen hervorragenden Ruf in der LEGO-Bauer Comunity erarbeitet. Seine Modelle wurden mehrfach ausgestellt und gingen sogar durch die Medien. Der Kontakt zum Internationalen Maritimen Museum Hamburg entstand über die jährlich stattfindende LEGO-Ausstellung “Floating Blricks“. So kam es dazu, dass Jens Georg Feierabend letztes Jahr mit seinem beeindruckenden LEGO-Nachbau der “Peking” die Besucher im Rahmen der Sonderausstellung “Die PEKING – Im Dockschiff über den Atlantik” im IMMH begeistert hat. Das Museums-Team freut sich jetzt über die erneute Zusammenarbeit!

Fregatte Jylland Dänemark Museumschiff LEGO-Schiff Schiff Kriegsschiff Schifffahrt Internationales Maritimes Museum Hamburg Floating Bricks Legosteine Schiffsmodell Modellbau Jens Georg Feierabend Legostein LEGO Deck 1 Ausstellung Seefahrt Geschichte

Jens Georg Feierabend und die LEGO-Jylland.

Die dänische Fregatte “Jylland”

Bei dem jetzt ausgestellten LEGO-Nachbau handelt sich um die dänische Fregatte “Jylland”, die 1860 von der Dänischen Königlichen Marine in Dienst gestellt wurde. Es war das letzte Kriegsschiff, das die Dänische Marine aus Holz bauen ließ. Auch ihre Bewaffnung war für die damalige Zeit bereits recht altmodisch. Dafür war die “Jylland” mit einem Hilfsantrieb durch Dampfmaschine und Schraube ausgerüstet. Das imposante Schiff diente meistens als Schulschiff und für Repräsentationszweke. 1908 wurde sie endgültig außer Dienst gestellt, aber nie abgewrackt. Die “Jylland” sollte für die Geschichte erhalten bleiben. Dafür sorgten über viele Jahre immer wieder unterschiedliche Initiativen – mit Erfolg: Seit 1994 steht die Fregatte im dänischen Ebeloft als Museumschiff für Besucher offen. Ihr LEGO-Nachbau im Maßstab 1:75 kann nun bis Ende Juni 2019 auf Deck 1 des Internationalen Maritimen Museum Hamburg besichtigt werden.

4. Januar 2019

Der Familiensonntag „Piraten ahoi“

Der Familiensonntag „Piraten ahoi“ wird zum ersten Highlight des Jahres im Internationalen Maritimen Museum Hamburg. Am 20. Januar 2019 entern Piraten das Museum! Das Team des IMMH hat jede Menge Piratenspaß für Groß und Klein vorbereitet und die Eintrittspreise werden am Familiensonntag, wie üblich, noch familienfreundlicher als sonst. Arrr!

Dr. Samek Piraten ahoi Piratensonntag Pirate Familiensonntag Internationales Maritimes Museum Fechten Cosplay reenactment Kinderprogramm Kinderaktivitäten Hamburg Kaispeicher B Speicherstadt Hafencity Veranstaltung Event Basteln Spaß

Piraten ahoi!

Der erfolgreichste Familiensonntag aller Zeiten ist wieder da! Am 20. Januar zwischen 12:00 und 16:00 Uhr gehen wir auf eine maritime Reise zum goldenem Zeitalter der Piraterie. Faszinierend und erschreckend zugleich, der Seeraub ist ein Phänomen der stets die Geschichte der Seefahrt begleitet hat. Bei „Piraten ahoi“ geht es vor allem um die Zeit zwischen dem 17. und 18. Jahrhundert, in dem unter der schwarze Flagge, „Jolly Roger“, Beute auf See gemacht wurde.

Dr. Samek Piraten ahoi Piratensonntag Pirate Familiensonntag Internationales Maritimes Museum Fechten Cosplay reenactment Kinderprogramm Kinderaktivitäten Hamburg Kaispeicher B Speicherstadt Hafencity Veranstaltung Event Basteln Spaß

Piraten-Ausbildung

Am Familiensonntag können sich alle jüngeren Matrosen zu waschechten Piraten ausbilden lassen. Edward Teach, alias Blackbeard, würde auch der Meinung sein, dass ein angsteinflößendes Aussehen der erste Schritt ist, um zum „Schrecken der 7 Meere“ zu werden.

Dafür können sich alle aufstrebenden Piraten Narben, Wunden und Bärte schminken lassen.
An unseren Basteltischen kann dann die Piraten-Ausrüstung vervollständigt werden.
Für 2019 hat sich das Team des Museums ein Paar neue seeräuberische Ideen einfallen lassen.
Ihr könnte gespannt sein!

Ist das Piratenoutfit fertig, geht es in die Familienführung „… auf des Toten Mannes Kiste“. erzählt Historiker Gerrit Menzel berichtet von der Geschichte der Piraterie. Warum und wie wurden Männer und Frauen Seeräuber? Was haben Sie erlebt und was wurde aus Ihnen? Das Alles und mehr erfährt ihr in der Führung.

Dr. Samek Piraten ahoi Piratensonntag Pirate Familiensonntag Internationales Maritimes Museum Fechten Cosplay reenactment Kinderprogramm Kinderaktivitäten Hamburg Kaispeicher B Speicherstadt Hafencity Veranstaltung Event Basteln Spaß

Dr. Samek und Crew, die (echte) Schrecken der Meere

Auf Deck 2 übernehmen Dr. Samek und seine Crew das Kommando. Sie zeigen uns wie echte Piraten mit Schwertern umgehen konnten. Nach einem spektakulären Fechtschaukampf sind die Kinder dran. Sie erfahren von den Piraten wie man mit Schwert in der Hand Angst und Schrecken verbreitet.
Wir freuen uns auf euch!

PROGRAMM:

Familiensonntag „Piraten ahoi“ am 20. Januar 2019

Kinderprogramm im Foyer:
12:00 bis 16:00 Uhr.

Familienführungen „… auf des toten Mannes Kiste“ und Piraten-Ausbildung mit Dr. Samek & Crew:
beginn um 12:00, 13:30 und 15:00 Uhr.

Eintritspresisen für Familien:

Erwachsene:€4.- / Kinder: €3.-