IMMH

26. November 2018

Sonderführungen durch die Albert Ballin Ausstellung

Das Museum bietet jeden Freitag um 14:00 Uhr Sonderführungen durch die Ausstellung “Albert Ballin: Vater, Unternehmer, Visionär” an. Besucher, die einen besonders ausführlichen Einblick in das bislang unveröffentlichte Privatleben des Hamburger Großreeders erhalten möchten, sollten diese Gelegenheit nutzen.

Ship Schiff Internationales Maritimes Museum Hamburg Sonderausstellung Sonderführung Albert Ballin Vater Unternehmer Visionär Ausstellung Modellbau HAPAG Sonderführungen

Die Sonderausstellung

Vom 8. November 2018 bis zum 30. April 2019 haben wir im Internationalen Maritimen Museum Hamburg die Möglichkeit, unseren Besuchern eine völlig neue Sichtweise auf die Biographie von Albert Ballin zu präsenteiren. Die Ausstellung “Albert Ballin: Vater, Unternehmer, Visionär” zeigt erstmalig Teile des privaten Nachlasses, der fast ein Jahrhundert lang verwahrt und erst vor kurzem vom Urenkel des damaligen Generaldirektors der HAPAG in Österreich geöffnet wurde. Ein historischer Schatz, die die Biographie Ballins vervollständigt und ein spannendes Portrait seiner Zeit zeichnet. Die Objekte und Dokumente der Ausstellung erzählen sehr anschaulich Geschichten aus dem Leben Albert Ballins. Geschichten eines überaus erfolgreichen Unternehmers, der gleichzeitig Familienmensch und sozial sehr engagiert war. Ballin bewegte sich in den höchsten Kreisen der Gesellschaft seiner Zeit, ein intelligenter politischer Denker, dessen Visionen schließlich durch den
I. Weltkrieg zerstört wurden.

Die Sonderführungen

Die Sonderführungen zur Ausstellung werden immer Freitags ab 14:00 Uhr angeboten. Sie dauern ca. 30 Minuten und sind im Eintrittspreis enthalten. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Zum Facebook-Event.

Am Freitag, den 7. Dezember findet keine Führung statt, da das Museum wegen eine Veranstaltung ganztägig geschlossen bleibt.

Sonderfürung “Albert Ballin: Vater, Unternehmer, Visionär”
Immer Freitags um 14:00 Uhr. (ausgenohmen der 7. Dezember 2018)
Treffpunkt ist im Foyer des Museums. Keine Voranmeldung erforderlich.

 

Das Museum bietet darüber hinaus auch nicht öffentliche Sonderführungen für Gruppen zum Thema “Albert Ballin: Vater, Unternehmer, Visionär” an. Die Kosten betragen € 70,– pro Gruppe (max. 25 Personen) zzgl. Museumseintritt.

Diese Gruppenführungen können direkt über das Museum gebucht werden. Ihre Ansprechpartnerin ist Annette Moritz, Tel.: 040 – 300 92 3034, E-Mail: a.moritz@imm-hamburg.de.

16. November 2018

“Ökologisches Qingdao”, Gewinner des Fotowettbewerbs

Die Fotoausstellung “Ökologisches Qingdao” war der Beitrag des Internationalen Maritimen Museum Hamburg zum Kulturfestival China Time 2018. Es handelte sich dabei um eine Initiative der Environmental Technology Business Association (ETBA) e.V, um den Fortschritt zu veranschaulichen, den die chinesische Metropole Qingdao in Sachen Umweltschutz gemacht hat. Die Besucher der Ausstellung konnten Vorort über ihr Lieblingsbild abstimmen. Wir freuen uns, Ihnen heute die Gewinner des Wettbewerbs präsentieren zu dürfen.

Die Fotoausstellung “Ökologisches Qingdao” wurde vom 8. bis 30. September 2018 auf Deck 8 des Internationalen Maritimen Museum Hamburg präsentiert. Gezeigt wurden 8 beeindruckende Fotos der Hafenstadt Qingdao, in der Chinesischen Provinz Shandong. Bei den Bildern handelte es sich um eine Vorauswahl aus einem Wettbewerb, den die Environmental Technology Business Association (ETBA) e.V. organisiert hatte. Bei der Umsetzung der Ausstellung hat der Verein eng mit dem Team des IMMH zusammengearbeitet. Wir möchten uns an dieser Stelle sehr herzlich bei unseren Freunden des ETBA e.V. bedanken, dass sie ihr Projekt bei uns im Museum präsentiert haben. Von ihnen stammte auch die Idee, unsere Besucher über die endgültigen Gewinner des Wettbewerbs abstimmen zu lassen. Als kleines Dankeschön haben der ETBA e.V. und das Museum unter allen teilnehmenden Besuchern kleine Präsente verlost. Die Gewinner werden demnächst per E-Mail benachrichtigt.

Und hier die Gewinner des Wettbewerbs “Ökologisches Qingdao”:

1. Platz:

“Stehe auf der Spitze des “Laoshan” Berges und schaue aufs Meer”
von Xiaofei Wang.

China Time Laoshan Quingdao Ökologisches Fotowettbewerb Internationales Maritimes Museum Hamburg Ausstellung Gewinner Bilder Fotographie Landschaft

Der Lao-Shan-Gebirge liegt im Osten von Qingdao in der ostchinesischen Provinz Shandong. Es ist eine bedeutende Stätte des religiösen Daoismus in China.

2. Platz:

“Blick über die Stadt im Nebel bei Nacht”
von Hong Xu.

China Time Laoshan Quingdao Ökologisches Fotowettbewerb Internationales Maritimes Museum Hamburg Ausstellung Gewinner Bilder Fotographie Landschaft

Jedes Jahr von Frühjahr bis Frühsommer lagert sich über der Stadt Advektionsnebel ab. Hong Xu stand auf dem Lao-Shan- Gebirge und genoss den Blick in diese traumhafte Landschaft und über die Stadt. Advektionsnebel, auch Berührungsnebel gennant, entsteht, wenn warme Meeresluft einen Streifen kaltes Wasser überquert, bevor sie das Land erreicht.

3. Platz:

“Herrlicher Sonnenaufgang in Qingdao”
von F. Wang.

China Time Quingdao Ökologisches Fotowettbewerb Internationales Maritimes Museum Hamburg Ausstellung Gewinner Bilder Fotographie Landschaft